Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Les Todd/KONTEK Systems

Extron-Technologien fördern die gemeinschaftlichen Aktivitäten der öffentlichen Chapel Hill-Bibliothek

Mithilfe der NAV-Plattform von Extron konnten wir das Chapel Hill-Projekt besonders flexibel umsetzen.

Connell Smallwood
Senior UI/UX Control System Programmer
KONTEK

Die öffentliche Bibliothek Chapel Hill in North Carolina ist mehr als nur ein Aufbewahrungsort für Bücher. Sie ist ein Zentrum voller Aktivitäten für die Einwohner der Stadt und die umliegenden Gemeinden. Das LEED Silver-zertifizierte Gebäude sollte hocheffizient sein sowie topaktuelle und intelligente Technologien nutzen. In der 7430 m² großen Einrichtung befinden sich vier Meetingräume zur öffentlichen Nutzung. Diese Fallstudie befasst sich mit dem neuen Upgrade der AV-Systeme in den Bereichen und den damit verbundenen Systemen.

ANFORDERUNGEN UND HERAUSFORDERUNGEN

Die Bibliothekmitarbeiter wollten die AV-Systeme der Meetingräume mit verschiedenen Erweiterungen verbessern, wie z. B. große Displays mit hoher Bildqualität. Sie mussten zudem die zwei größeren Räume miteinander verbinden, um eine größere Teilnehmeranzahl bei Großveranstaltungen bewältigen zu können. Eine intuitive AV-Systemsteuerung war sehr wichtig, damit die vielen verschiedenen Nutzer, die das erste Mal mit den Systemen umgehen, diese auch einfach bedienen können. Darüber hinaus mussten die AV-Geräte nur wenig Platz einnehmen oder in die Racks in einem schmalen Bereich zwischen den beiden Räumen passen.

KONTEK Systems wurde für die Planung und Umsetzung des AV-Systemupgrades beauftragt. Für eine außergewöhnliche Bildqualität, maximale Ausnutzung des Meetingraums und flexible Raumaufteilung wählten sie verschiedene Extron-Produkte zur AV-Umschaltung, Verteilung, Audiowiedergabe und Steuerung aus. Ein NAV® Pro AV über IP-System bietet die Möglichkeit, die Signale zwischen den Räumen weiterzuleiten.

Um die Meetingräume der Bibliothek an die sogenannte moderne Zeit anzupassen, mussten die neuen, zuverlässigeren AV-Systeme miteinander verbunden werden und Extrons NAV Pro AV über IP-Technologie war hierfür die beste Lösung.

Mike Werner
CTS-D, CTS-I, Director, UX Design & Technology
KONTEK Systems

DESIGNLÖSUNG

Mitglieder der Gemeinde können einen oder mehrere Meetingräume in der öffentlichen Chapel Hill-Bibliothek reservieren und diese während der allgemeinen Öffnungszeiten nutzen. Die vier Meetingräume haben ein ähnliches Design, das entsprechend erweitert werden kann. Jeder Raum bietet einen oder zwei Displays und AV-Anschlüsse für HDMI- und USB-Geräte.

Mit Sitzplätzen für 84 bzw. 162 Personen sind die Räume A und B offene Bereiche, die sich besonders für Präsentation vor einem Publikum oder als aktive Lern- oder Gruppenräume eignen. Jeder verfügt über ein Projektionssystem, das von wandmontierten Displays flankiert wird. Diese großen Räume haben ein mobiles Pult, ein Whiteboard, ein Projektionssystem und zwei Displays, die seitlich neben der Leinwand montiert sind. Bei beiden Räumen kann man die Pausen auf einer Außenterrasse verbringen.

Die beiden größeren Räume werden für Großveranstaltungen genutzt, bei denen die Räume für verschiedene Aktivitäten benötigt oder sie über das Netzwerk miteinander verbunden werden. Ein Beispiel hierfür sind Präsentationen für ein größeres Publikum, bei denen zusätzliche Räume erforderlich sind. Der Präsentator in Raum B wird dann auch im Raum A gezeigt, einschließlich der Präsentationsfolien und dem Audio. Ein zusätzlicher Vorteil des standardisierten Designs der Meetingräume ist die Möglichkeit, die Funktionen und Geräte miteinander zu teilen. Wenn der Stadtrat im Raum B tagt und zusätzliche Mikrofone benötigt, dann wird der Raum A als sekundäre Ressource verwendet.

Das NAV-System von Extron hat unsere konventionellen Meetingräume in eine perfekte Zwischenlösung für virtuelle, kommunale Zusammenarbeit und die Nutzung von Overflow-Räumen bei großen Präsentationen verwandelt.

Ryan Chamberlain
Library Experiences Technician
Öffentliche Bibliothek Chapel Hill

Die Räume C und D bieten Platz für 26 bzw. 12 Personen. Sie sind für Konferenzen eingerichtet und werden z. B. für die Planung von Gemeindeveranstaltungen und Meetings von Non-Profit-Organisationen genutzt. Es gibt jeweils einen Konferenztisch und entsprechend viele Stühle am Tisch und entlang der Wände. Auf einer Seite befindet sich ein Whiteboard und ein großes Display ist vorne im Raum installiert.

Um die vier Meetingräume miteinander zu verbinden und eine flexible Integration in allen Bereichen zu ermöglichen, wählte KONTEK ein NAV AV über IP-System von Extron. Die vielen NAV-Kodierer und -Decoder bilden zusammen eine IP-basierte Video- und Audio-Matrix zur Umschaltung.

NAV SCHAFFT VERBINDUNGEN

Der NAVigator im zentralen Rack wird zur Verwaltung, Konfiguration und Steuerung der NAV-Kodierer- und Decoder-Endpunkte über das Gigabit Ethernet-Netzwerk der Bibliothek genutzt. Das rackmontierte NAV 1G-Kodierermodell verfügt über einen DTP®-Signaleingang. Sie fungieren als Brücke zwischen den DTP-Sendern in jedem Raum, indem sie die Quellensignale von den verbundenen persönlichen Geräten an das NAV-System zur Weiterleitung der AV-Signale übertragen. Jeder Kodierer sendet hochqualitatives 4K-Video mit äußerst geringer Latenz. Für HDMI-Signale mit geschütztem Inhalt ist der Kodierer HDCP 2.3-konform und nutzt die Key Minder®-Technologie, die die HDCP-Verschlüsselung ständig authentifiziert und aufrechterhält, um eine schnelle und zuverlässige Übertragung über das Netzwerk sicherzustellen.

An jedem Display wurde ein Extron NAV-Decoder mit Skalierer montiert. Mit Extrons patentierter, auf Wavelet basierender PURE3® CODEC-Komprimierungstechnologie liefert der Decoder eine hohe Bildqualität mit äußerst geringer Latenz bei hocheffizienten Bitraten. Diese Technologie ermöglicht eine zuverlässige Übertragung von sichtbar verlustfreiem Video in Echtzeit über das Bibliothek-Netzwerk. Zudem bietet sie eine hohe Störfestigkeit gegenüber möglichen Netzwerkfehlern. Genau wie beim NAV-Decoder ermöglicht die Streamingtechnologie ISS (Intelligent Selective Streaming) das Streamen von Low Motion-Inhalten mit besonders niedrigen Bitraten in visuell verlustfreier Qualität.

Ich bin selber überrascht, wie oft ich die hybriden Funktionen schon für interne Meetings nutze, wenn z. B. ein Mitarbeiter zuhause arbeitet und er an einer Konferenz mit uns teilnimmt.

Hannah Olson
Marketing and Communications Coordinator
Öffentliche Bibliothek Chapel Hill

Die NAV-Geräte unterstützen zudem die Übertragung von digitalem Embedded HDMI- und AES67-Audio über IP und erleichtern so die flexible Integration zusammen mit den zwei ProDSP™-Prozessoren der DMP 128-Serie von Extron. Diese DMP-Mixer und die gewählten Extron-Audioverstärker unterstützen auch Dante®. Mithilfe der Dante Controller-Software richtete KONTEK die Ausgangszuweisungen zwischen den Prozessoren und den Dante-fähigen Verstärkern ein. Um Platz in den Räumen zu sparen, wurden die Mixer, Verstärker und anderen AV-Systemkomponenten, wie z. B. der NAVigator, in den Racks in einem schmalen Bereich zwischen den Räumen A und B montiert.

EINFACHE AV-ERWEITERUNG UND SYSTEMSTEUERUNG

Jeder Meetingraum verfügt abhängig von der Raumaufteilung über DTP-Sender im Decora-Format für AV-Anschlüsse an der Wand, dem Pult oder Konferenztisch. PTZ-Kameras, Mikrofone und SoundField®-Deckenlautsprecher unterstützen die Videokonferenzsysteme, die über das NAV-System miteinander verbunden sind.

Der mittelgroße Raum C nutzt einen Extron-Umschalter für 4K-HDMI, um mehrere, mit dem Konferenztisch verbundene Quellen zu unterstützen. Der zusammen mit dem NAV-Kodierer installierte Umschalter überträgt diese Signale an das NAV-System für die Verteilung der Inhalte vor Ort und an entfernt liegende Bereiche.

Bei den meisten Systemen ist es üblich, dass der Nutzer eine Einweisung erhält oder er die Bedienung des Systems bereits kennt. In den Meetingräumen der Chapel Hill-Bibliothek kann jeder mit nur geringen oder selbst gar keinen Kenntnissen die Steuerungssysteme bedienen, sodass die erforderlichen Funktionen einfach laufen.

Connell Smallwood
Senior UI/UX Control System Programmer
KONTEK

In den größeren Räumen wird das AV-System mit einem 10 Zoll großen, wandmontierten TouchLink® Pro-Touchpanel gesteuert. Zusätzlich sind zwei Netzwerk-Tastenfelder von Extron in jedem Raum installiert. Das Touchpanel befindet sich an der Wand in der Nähe des Pults und die Tastenfelder wurden unter dem Touchpanel montiert. Das Sitzungszimmer-Layout in den Räumen C und D beinhaltet dasselbe weiße Touchpanel-Modell und Netzwerk-Tastenfelder. Das Touchpanel wurde am Eingang installiert und die Tastenfelder befinden sich an der Wand gegenüber des Displays. Mithilfe des eleganten Montagesets mit Neigungswinkel kann das 10 Zoll große TouchLink Pro-Touchpanel um 25° geneigt werden, sodass es auch einfach von Nutzern in einem Rollstuhl bedient werden kann.

KONTEK nutzte die GUI Designer-Software von Extron für die individuelle Gestaltung der Benutzeroberfläche, bei der das Logo der Bibliothek leicht auf dem Start-Bildschirm zu erkennen ist. Die verschiedenen Menüseiten sind in fünf Sprachen verfügbar. Zusätzlich zu Englisch bietet die Installation vollständige Menüsets in Spanisch, Mandarin-Chinesisch, Burmesisch und Karenisch, einer Mischung von Dialekten, die in den Küstenregionen von Thailand gesprochen werden.

Wir sind für eine große und vielfältige Gemeinschaft verantwortlich und die Mitglieder unserer Gemeinde waren positiv überrascht, dass die verbesserten Meetingräume leicht zu nutzen sind und eine Systemsteuerung in ihrer Muttersprache angeboten wird.

Hannah Olson
Marketing and Communications Coordinator
Öffentliche Bibliothek Chapel Hill

Die Bibliothek benötigte ein intuitives, selbstführendes Steuerungssystem. Der Programmierer des Steuerungssystems musste berücksichtigen, dass Personen mit extrem unterschiedlichen Hintergrundwissen und Kenntnissen das System bedienen und es auch für verschiedene Anforderungen nutzen. Zusammen mit den Bibliothek-Mitarbeitern hat der Programmierer über das Aussehen und die Haptik der Benutzeroberfläche diskutiert. Die Anpassung zahlreicher Grafiken an die ursprüngliche Benutzeroberfläche spielte eine wichtige Rolle bei der Erstellung der neuen Schnittstelle.

Die Ergebnisse

Die neuen Meetingräume der Bibliothek werden ständig genutzt und es gibt bereits zahlreiche Online-Reservierungen für die kommenden Monate. „Es war spannend zu beobachten, dass die Räume, sobald sie verfügbar waren, reserviert wurden und die Gäste sie direkt nutzen und von allen Vorteilen der hybriden Möglichkeiten profitieren konnten“ erklärt Ryan Chamberlain, Library Experiences Technician an der öffentlichen Bibliothek Chapel Hill.

Zusätzliche Sprachen können je nach Bedarf und abhängig von der demografischen Entwicklung der Region später noch zur Auswahl der Benutzeroberfläche hinzugefügt werden. Die stabileren Umschaltsysteme und Verbindung der Räume mithilfe des NAV-Systems löste viele Probleme der vorherigen Installation. Jetzt unterstützen die verbesserten Meetingräume die öffentliche Chapel Hill-Bibliothek bei ihrem Angebot an Aktivitäten, die die Neugier wecken, zum Lernen inspirieren und Beziehungen schaffen, die die Gemeinschaft einander näher bringt.

Wir haben viel über die beste Herangehensweise für die Schaffung benutzerfreundlicher Umgebungen diskutiert, die eine gewisse Wiedergabequalität aufrechterhalten. Die Mitglieder unserer Gemeinde haben direkt verstanden, wie die Extron-Systeme funktionieren, sodass der Übergang problemlos und ohne große Umstellungen für alle vonstatten ging.

Ryan Chamberlain
Library Experiences Technician
Öffentliche Bibliothek Chapel Hill

Verwendete Extron-Produkte

Modell Beschreibung
NAVigator Pro AV über IP-Systemmanager
NAV E 101 DTP 1G Pro AV über IP-Kodierer mit DTP-Eingang
NAV SD 101 1G Pro AV über IP-Decoder mit Skalierer - HDMI
SW4 HD 4K PLUS 4K/60 HDMI-Umschalter mit Überwachung und Steuerung über Ethernet
DTP T HWP 4K 231 D DTP-Sender für HDMI - Wandanschlussfeld im Decorator-Format - 70 m
DMP 128 C P AT Digitaler 12x8 Matrixprozessor mit ProDSP, AEC und Dante
NetPA U 1004-70V Verstärker mit vier Kanälen mit Dante und DSP, 100 W bei 70 V
SF 26CT LP, Lautsprecher (Paar) 6,5 Zoll (165 mm) großer SoundField XD-Zwei-Wege-Deckenlautsprecher mit niedriger Einbautiefe
SF 8CT SUB SoundField® 8 Zoll Decken-Subwoofer
IPCP Pro 255Q xi IPCP Pro xi Quad Core-Steuerungsprozessor
IPA T RLY4 IP Link®-Erweiterung mit vier Relais
TLP Pro 1025M 10 Zoll großes, weißes TouchLink  Pro-Touchpanel zur Wandmontage
NBP 100 Netzwerk-Tastenfeld mit 6 Tasten - 2 Gang US-Format
HD Pro P Premium High Speed-HDMI-Glasfaserkabel - Plenum
GUI Designer Kostenlose Softwareanwendung zur Gestaltung, Erstellung und Pflege von TouchLink Pro-Touchpanel-Benutzeroberflächen
Pflichtfeld