DMP 128 Plus

Digitale 12x8 Matrix-Prozessoren mit ProDSP

Die DMP 128 Plus-Serie ist die nächste Generation von digitalen Matrix-Prozessoren mit Extron ProDSP™ 64 Bit-Fließkomma-Technologie. Jeder Prozessor der DMP 128 Plus-Serie ist ausgestattet mit 12 analogen Mono-Mikrofon/Linepegel-Eingängen, acht analogen Ausgängen, bis zu vier digitalen Audioeingängen und -ausgängen über USB, bis zu acht Audiodatei-Playern, einem ACP‑Bus für Audiobedienfelder und konfigurierbaren Makros. Die C‑Modelle haben außerdem zwölf unabhängige Kanäle für eine hochwertige AEC(Acoustic Echo Cancellation)-Verarbeitung und Rauschunterdrückung. Die V‑Modelle besitzen bis zu acht unabhängige Kanäle für VoIP und unterstützen das Session Initiation Protocol SIP 2.0. Die AT‑Modelle sind ausgestattet mit der Dante ®-Netzwerktechnologie für Verbindungen mit bis zu 48 digitalen Audioeingängen - Rx und 24 digitalen Audioausgängen - Tx.

Die DMP 128 Plus-Serie ermöglicht die DSP-Funktionskonfiguration und vereinfacht Mischung, Routing, Konferenzschaltung und Raumoptimierung. Mithilfe der DSP Configurator-Software kann der DMP 128 Plus ohne großen Zeitaufwand schnell und intuitiv konfiguriert werden. Die vorgenommenen Einstellungen sind direkt hörbar.




Umfangreicher Matrix-Mischer und flexibles Routing

Die DMP 128 Plus- und DMP 128 Plus C-Modelle besitzen einen umfangreichen 52x44 Matrix-Mischer mit dem jeder der 12 analogen Eingänge, acht Aux-Eingänge, 16 Eingänge für Erweiterungsbusse und 16 virtuellen Busse (Virtual Bus Returns) getrennt zu einem oder allen der acht analogen Ausgänge, vier Aux-Ausgänge, 16 Ausgänge für Erweiterungsbusse oder 16 virtuellen Busse (Virtual Bus Sends) geleitet werden kann. Das DMP 128 Plus C V-Modell besitzt einen 52x48 Matrix-Mischer und 4 zusätzliche Aux-Ausgänge zur Weiterleitung von VoIP-Kanälen.

Die DMP 128 Plus AT- und DMP 128 Plus C AT-Modelle besitzen bis zu acht SIP 2.0 VoIP-Leitungen mit Breitband-Codec-Unterstützung. Die Leitungen können individuell oder mit mehreren Kanälen pro Leitung zur Unterstützung lokaler Konferenzanwendungen konfiguriert werden. Durch die Kompatibilität mit den meisten VoIP-Systemen kann jedes einzelne V‑Modell der DMP 128 Plus Serie für eine einzelne VoIP-Leitung oder als VoIP-Farm für bis zu acht Räume verwendet werden.

Erweitertes Routing mit zwei DMP 128 Plus-Prozessoren

Der DMP EXP-Erweiterungsanschluss ermöglicht die Verbindung von zwei DMP 128 Plus-Geräten über ein geschirmtes CAT 6-Kabel. Es entsteht ein digitaler Audio-Erweiterungsbus mit 16 bidirektionalen Kanälen und hoher Auflösung von 24 Bit/48 kHz, um die Anzahl der Ein- und Ausgänge sowie Signalverarbeitungsfunktionen zu erweitern. Den gleichen Erweiterungsanschluss besitzen die Geräte der DTP CrossPoint 4K-Series und können so mit dem DMP 128 Plus verbunden werden.

Dante-Audionetzwerk

DMP 128 Plus AT-Modelle mit Dante-Technologie bieten skalierbare Audioübertragung mit Dante Domain Manager-Unterstützung über ein lokales Netzwerk (LAN) mit Standard-Internetprotokollen. Jeder DMP 128 Plus AT sendet 24 Kanäle mit digitalem Audio und kann 48 Kanäle über das Netzwerk empfangen. Ein integrierter Gigabit-Netzwerk-Switch mit vier Anschlüssen ermöglicht zudem die direkte Verbindung mehrerer DMP 128 Plus AT-Geräte sowie AXP 50 C AT- und AXP 64 C AT-Erweiterungsprozessoren und AXI 22 AT D zur Erstellung größerer, kostengünstiger Audiomatrizen. Darüber hinaus kann der DMP 128 Plus AT so konfiguriert werden, dass er primäre und redundante Dante-Audionetzwerke unterstützt, einschließlich AES67.

VoIP - Voice over Internet Protocol-Funktion

DMP 128 Plus C V- und DMP 128 Plus C V AT-Modelle besitzen bis zu acht VoIP-Leitungen mit Breitband-Codec-Unterstützung. Die Leitungen können individuell oder mit mehreren Kanälen pro Leitung zur Unterstützung lokaler Konferenzanwendungen konfiguriert werden. Durch die Kompatibilität mit ausgewählten VoIP-Systemen kann jedes einzelne V-Modell der DMP 128 Plus-Serie für eine einzelne VoIP-Leitung oder als VoIP-Farm für bis zu acht Räume verwendet werden.

FlexInput-Fähigkeit für Dante-Eingänge

DMP 128 Plus AT-Modelle besitzen FlexInputs für die zusätzliche Fähigkeit, Dante-Kanäle zu verarbeiten von entfernt genutzten Funkmikrofonen, Wandanschlussfeldern und anderen Quellen von überall aus dem Dante-Netzwerk anstatt lokaler Mikrofon/Line-Eingänge 1 bis 12. Hierdurch können alle DSP-Funktionen, einschließlich AEC, für eingehende Dante-Kanäle genutzt werden.

Automixer

Der DMP 128 Plus hat einen Automixer mit Noise Gate- und Gain Sharing-Modus zur Verwaltung von bis zu acht Gruppen von Mikrofonsignalen. Noise Gate-Schwellenwert, Pegelreduzierung und zeitliche Abstimmungen sind pro Kanal vom Nutzer einstellbar. Dadurch sind Feinabstimmungen möglich, um den durch Stummschalten eines Mikrofons hervorgerufenen „abgehackten“ Sound eines traditionellen Automixers zu vermeiden.

Acoustic Echo Cancellation

Die vier DMP 128 Plus C-Modelle verfügen über die Extron AEC-Technologie für Konferenzanwendungen. AEC ist für eine effektive Konversation von Raum zu Raum notwendig und stellt sicher, dass alle Teilnehmer klar verständlich und natürlich miteinander kommunizieren können. Diese Modelle haben zwölf unabhängige Kanäle für eine hochwertige AEC-Verarbeitung und eine wählbare Rauschunterdrückung. Extrons AEC verfügt über erweiterte Algorithmen, die eine schnelle Konvergenz zur Echounterdrückung für eine optimale Sprachverständlichkeit selbst bei schwierigen Rahmenbedingungen liefern. Dies ist unter anderem erforderlich, wenn Teilnehmer an beiden Seiten gleichzeitig sprechen und schnurlose Mikrofone verwendet werden.

ProDSP

Der DMP 128 Plus nutzt Extrons ProDSP-Technologie, eine leistungsstarke Plattform zur Verarbeitung digitaler Audiosignale, basierend auf einem 64 Bit-Fließkomma-DSP-System. ProDSP verfügt über zahlreiche Funktionen zur Bearbeitung von digitalem Audio für Audiosystemdesigns sowie zur Konfiguration und Optimierung. Die DSP Configurator-Software ist die Benutzeroberfläche für ProDSP, um den DMP 128 Plus vollständig zu steuern und zu verwalten. Hierzu gehören alle Audio-DSP-Funktionen, einschließlich Audioverstärkung, Dynamik, Filter, Verzögerung, Ducking, Loudness und die Unterdrückung von Rückkopplungen. Die DSP Configurator-Software wird ebenfalls zur Konfiguration und Verwaltung der AEC-Verarbeitung und Automischung genutzt. Ein wesentlicher Teil der DSP Configurator-Software ist die grafische Benutzeroberfläche. Mit ihr können alle Signalpfade schnell und einfach in einem einzigen Fenster angezeigt werden. Mit dieser anwenderfreundlichen Funktion kann ein Designer oder Installateur alle Eingangspegel, Audio-DSP-Parameter, die Mischstellen sowie Ausgangspegel deutlich sehen und einstellen. Diese Einstellungen werden durch die SpeedNav-Navigation für die Tastatur vereinfacht, da mit dieser Funktion eine effiziente und schnelle Navigation durch die grafische Benutzeroberfläche nur mit der Tastatur eines Laptops möglich ist.

Umfangreiche Auswahl an DSP-Funktionen

Verstärkungsstufen Input
PreMatrix
Matrix
Output Trim
Output
(+80/-18 dB, Mute, 48V, Polarität)
(+12/-100 dB, Mute)
(+12/-100 dB, Mute)
(+12/-12 dB)
(+0/-100 dB, Mute)
Filter Parametrischer EQ
Notch EQ
Hochpass Butterworth
Tiefpass Butterworth
Hochpass Bessel
Tiefpass Bessel
Hochpass Linkwitz-Riley
Tiefpass Linkwitz-Riley
Treble Shelving
Bass Shelving
(±24 dB, Q: 0.5-30)
(+0/-30 dB, Q: 1-60)
(6-48 dB/Oct)
(6-48 dB/Oct)
(6-48 dB/Oct)
(6-48 dB/Oct)
(12-48 dB/Oct)
(12-48 dB/Oct)
(±24 dB, 6-48 dB/Oct)
(±24 dB, 6-48 dB/Oct)
Dynamik AGC - Automatische Verstärkungsregelung
Kompressor
Limiter
Noise Gate
Verzögerung Bis zu 200 ms
Auflösung von 0,021 ms (1 Sample)
Ducking Signal am Eingang initiiert Ducking mit mehreren Prioritätsstufen an einem oder allen anderen Eingängen und virtuellen Rückpfaden
Adaptive Verstärkung Signal am Eingang initiiert die Verstärkung von einem oder allen anderen Eingängen und virtuellen Rückpfaden
AEC Zwölf unabhängige, akustische Echounterdrücker (AEC) mit wählbarer Rauschminderung
Automixer Automixer mit Noise Gate für acht Gruppen
Verfügbar für alle analogen und digitalen Eingänge
Unterdrückung von Rückkopplungen 15 dynamische und 5 feste Notchfilter
Notch EQ (+0/-30 dB, Q: 5-60)
Extrons ProDSP-Technologie verfügt über alle notwendigen DSP-Funktionen, um Audiosysteme einzurichten und zu optimieren. Mit diesen Funktionen oder Verarbeitungsblöcken werden die Verstärkung, Dynamik, Filter, Verzögerung, Ducking und Unterdrückung von Rückkopplungen gesteuert und verwaltet. Die Eingangs- und Ausgangspegel können jederzeit überwacht werden. Hierzu muss lediglich eines der Fenster für Verstärkung oder Lautstärke des Ein- oder Ausgangs geöffnet werden.

Hochwertige Konverter mit Fließkomma-DSP-System

Der DMP 128 Plus verfügt über hochwertige Analog-Digital- und Digital-Analog-Konverter mit professioneller 24 Bit-Auflösung und 48 kHz-Abtastung, um die Qualität der Audiosignale vollständig zu erhalten. Das leistungsstarke 64 Bit-Fließkomma-DSP-System erlaubt die Verarbeitung von simultanen Audio-Algorithmen im gleichen Audiokanal sowie über viele Kanäle ohne die Soundqualität zu beeinträchtigen. Die Latenzzeit, also die Verzögerung von Audiosignalen aufgrund der Audioverarbeitung, bleibt unabhängig von der Anzahl der Kanäle oder Prozesse deterministisch und sehr gering. So erfolgt die Audiowiedergabe synchron zum Video. Dieses DSP-System bietet darüber hinaus einen besonders breiten Audiodynamikbereich, um Verzerrungen zu vermeiden und die volle Signalqualität zu bewahren.

Festgelegter, aber dennoch flexibler DSP-Aufbau

Die DSP Configurator-Software besteht aus einem festgelegten Layout von DSP-Verarbeitungsblöcken für jeden Eingang, Ausgang und virtuellen Bus. Jeder Block auf der grafischen Benutzeroberfläche repräsentiert einen Algorithmus für Verstärkung, Dynamik, Verzögerung, Filter, Ducking oder Unterdrückung von Rückkopplungen (FBS) innerhalb des DSP-Systems. Obwohl dieser Aufbau festgelegt ist, bietet jede Gruppe flexible Optionen und individuell anpassbare Parameter. Der Filter-Block beispielsweise besteht aus mehreren wählbaren Filtern, die jeweils als parametrischer EQ, Tiefpass, Hochpass oder als Klangfilter für Tief- und Hochton definiert werden können. Jeder Verarbeitungsblock kann wahlweise umgangen werden.

Emulations- und Live-Modi

Mit dem Emulations-Modus der DSP Configurator-Software steht auch beim Offline-Arbeiten am PC ein vollständiges Audiosystem-Design zur Verfügung. Ist der PC mit dem DMP 128 Plus verbunden, dann können mit dem Live-Modus alle Einstellungen in Echtzeit gesteuert sowie Dateien aktualisiert und archiviert werden. Darüber hinaus können alle Pegel der Eingangs- und Ausgangskanäle aktiv angezeigt werden. Im Live-Modus kann der Techniker die gesamte oder Teile der Konfiguration vom PC zum DMP 128 Plus „herüberschieben“, wobei die bereits vorhandene Datei erhalten bleibt. Die Emulations- und Live-Modi ermöglichen Audiosystemdesignern ein ganzes Projekt am eigenen PC vorab zu erstellen, um dann vor Ort mit derselben Software das System sorgfältig einzurichten und die Feinabstimmung durchzuführen.

Hauptmerkmale

  • Sechs Modelle mit 12 analogen Mikrofon/Linepegel-Eingängen und acht analogen Linepegel-Ausgängen
  • Alle Modelle besitzen eine USB-Audioschnittstelle für bis zu vier Kanäle für das Senden und Empfangen von digitalen Audiosignalen
  • Neu C-Modell besitzen AEC an den Eingängen 1-12 mit wählbarer Rauschunterdrückung
  • Neu Dante-Audiovernetzung mit Dante Domain Manager und AES67-Unterstützung für zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten - Nur AT‑Modelle
  • V-Modell haben bis zu acht VoIP-Leitungen, die individuell oder mit mehreren Kanälen pro Leitung zur Unterstützung lokaler Konferenzanwendungen konfiguriert werden können
  • Optionale ACP-Audiobedienfelder für eine intuitive Steuerung eines Audiosystems
  • Mithilfe von Makros können Befehle sequenziert und über den LAN-Anschluss an lokale und externe Geräte gesendet werden
  • Aux E/A-Anschlüsse können individuell konfiguriert werden als USB-Audio und Audiodatei-Player sowie VoIP bei den V‑Modellen
  • Fortschrittliche Audioverarbeitung an allen acht analogen Ausgängen und allen 16 direkten Dante-/Erweiterungsausgängen
  • Umfangreiche Matrix-Mischer-Funktionen in jedem DMP 128 Plus ermöglichen eine separate Weiterleitung aller Eingänge zu einem oder allen Ausgängen
  • 16 virtuelle Verarbeitungsschleifen ermöglichen größere Flexibilität beim Submixing und der Verarbeitung
  • Bis zu acht Audiodatei-Player können verwendet werden für die Wiedergabe von Audiodateien für die Systemeinrichtung oder als Teil des Systemdesigns
  • Niedrige Latenz ermöglicht die synchrone Wiedergabe von Audio und Video und verhindert Ablenkungen beim Vortragenden und den Teilnehmern aufgrund von verzögertem Live-Audio
  • Ein neuer Prozessorblock für adaptive Verstärkung, der es einem bestimmten Mikrofoneingang ermöglicht, alle Pegel an einem oder allen Eingängen und virtuellen Rückpfaden zu beeinflussen
DMP 128 Plus C V-Abbildung

Neu

Neue Firmware
12 AEC-Kanäle
Dante Domain Manager-Kompatibilität
VoIP.ms-Kompatibilität

Medienbeispiele

Erfahren Sie mehr

VoIP-kompatible Partner

VoIP-Kompatibilität

AudioCodes logo
Cisco logo
Digium logo
Evolve IP logo
Interactive Intelligence logo
Mitel logo
PanTerra logo
Ring Central logo
ShoreTel logo
Sonus logo
VoIP.ms logo

Download

Rückmeldung senden