Versammlungsbereich und Executive Briefing Center von Trend Micro

AV-Technologie von Extron fördert Wissenstransfer in der Asien-Pazifik-Zentrale von Trend Micro

Wir haben schon in vielen erfolgreichen Installationen AV-Produkte von Extron eingesetzt. Die Mitarbeiter von Trend Micro in Singapur sind von den AV-Funktionen begeistert. Sie sind beeindruckt von der erstklassigen Performance der Quantum Ultra-Videowand im EBC. Der Konferenzraum und das Schulungszentrum sind so beliebt, dass diese AV-Bereiche immer ausgebucht sind.

Saravanan Selva, Technischer Leiter
Fiber One Asia Pte. Ltd.

Die Herausforderung

Trend Micro ist ein global agierendes Cybersecurity-Unternehmen mit weltweit über 6.500 Mitarbeitern. Es entwickelt Sicherheitssoftware für Server, Cloud-Computing-Umgebungen, Netzwerke und Endpunkte. Das Unternehmen hat seine Zentrale für die Asien-Pazifik-Region, den nahen Osten und Afrika in einem 1.115 m² großen Büro im Suntec Tower Four in Singapur eröffnet. Die Zentrale hat eine offene Bürostruktur, um die Zusammenarbeit zu erleichtern, und bietet ausreichend Platz für das regionale Management sowie das komplette Team für Vertrieb und Business Operations. Es gibt viele Meetingräume, einen AV-fähigen Konferenzraum mit Zoom-Videokonferenzfunktionen sowie einen Schulungsraum mit AV-Technik, in welchem die Zertifizierungsprogramme für Internetsicherheit präsentiert werden.

In der Nähe des Eingangs befindet sich ein Executive Briefing Center (EBC) mit einer 4x3 Videowand aus 65 Flachbildschirmen. Das EBC kann durch bewegliche Glaswände in einen privaten Meetingraum umgewandelt werden. Wenn die Wände offen sind, ist das EBC mit dem angrenzenden Versammlungsbereich verbunden.

Die Lösung

Trend Micro hat den AV-Integrator Fiber One Asia Pte. mit der Planung und Installation der Multimediasysteme für Video- und Audio im EBC, dem Versammlungsbereich, dem Konferenzraum und dem Schulungsraum in Singapur beauftragt.

Videowand und Laserprojektion

Ein Quantum Ultra 610-Videowandprozessor von Extron mit 12 HDMI-Eingängen und 12 DTP-Twisted Pair-Ausgängen steuert die Videowand des EBC und liefert bis zu 12 parallele 4K-Videobilder für Präsentationen und Vorführungen. Die Quellen für den Videowandprozessor umfassen einen PC mit einer Grafikkarte mit 12 Ausgängen, Signale der Wandanschlussfelder im EBC und im Versammlungsbereich, einen Apple TV und einen PC für Besucher. Eine DXP 1616 HD 4K HDMI-Kreuzschiene von Extron liefert die Vorauswahl zwischen den 16 möglichen Quellen. Der Versammlungsbereich besitzt einen Laserprojektor, der 4K-Inhalte auf eine 120 Zoll-Leinwand projiziert. Der Projektor wird über einen Wandsender und einen DTP-Empfänger im Versammlungsbereich mit HDMI‑ und VGA-Quellen gespeist.

AV im Konferenzraum und Schulungsraum

Das interaktive 86 Zoll-Display des Konferenzraumes und das Soundsystem empfangen Inhalte von einem Mac Mini und einem Laptop. Für Videokonferenzen sind eine Kamera und Deckenmikrofone mit dem Laptop verbunden. Im Schulungsraum befinden sich zwei interaktive 86 Zoll-Flachbildschirme zur deutlichen Darstellung der Inhalte vom Dozenten-PC. Jeder Bildschirm ist auch mit einem eigenen Mac Mini versehen, welcher die Unterrichtsinhalte liefert. Die Decken-Array Mikrofone und Lautsprecher im Schulungsraum verstärken die Stimmen der Dozenten und Studenten.

AV-Systemsteuerung und Signalverlängerung

DTP-Sender und Empfänger von Extron übertragen Videosignale via CAT6-Kabel. HAE 100 4K-Geräte im Konferenzraum und Schulungsraum extrahieren Audio von HDMI und speisen es in die Audiosysteme ein. Mit TouchLink Pro-Touchpanels können die Nutzer AV-Funktionen über intuitive Benutzeroberflächen steuern. Für eine kabellose Steuerung im Versammlungsbereich erweitert die Extron LinkLicense die Benutzeroberfläche auf ein iPad, auf welchem die Extron Control App installiert wurde. IPCP Pro- und IPL Pro S6-Steuerungsprozessoren wandeln die Auswahl, die die Nutzer auf den Touchpanels vornehmen, in Befehle für den Videowandprozessor, die Kreuzschiene, die Flachbildschirme, die motorisierte Leinwand und andere AV-Geräte um.

Das Ergebnis

„Unser Unternehmen hat langjährige Erfahrung mit Extron. Wir haben ihre AV-Produkte schon in vielen erfolgreichen Installationen eingesetzt.“ erklärt Saravanan Selva, Technischer Leiter bei Fiber One. „Unser Designentwurf fand großen Anklang bei Trend Micro. Die Installation verlief reibungslos und dauerte zwei Monate. Die Mitarbeiter von Trend Micro der Zentrale in Singapur sind von den AV-Funktionen begeistert. Sie sind beeindruckt von der erstklassigen Performance der Quantum Ultra-Videowand im EBC. Der Konferenzraum und das Schulungszentrum sind so beliebt, dass diese AV-Bereiche immer ausgebucht sind.“