Andrew Online

Extron wird nicht mehr auf den Messen InfoComm-USA und ISE ausstellen

Von Andrew Edwards

Nach reichlichen Überlegungen habe ich mich dazu entschieden, eine wichtige Veränderung in unserem Messekalender vorzunehmen. Ab diesem Jahr wird Extron nicht mehr auf den Messen InfoComm USA und ISE Integrated Systems Europe vertreten sein.

Wie erwähnt ist dies eine bedeutende Veränderung für uns und ich möchte Ihnen den Hintergrund für diese Entscheidung erläutern. Extron war seit 1986 auf der InfoComm USA und seit 1999 auf der Integrated Systems Europe, damals noch InfoComm Europe, vertreten. Wir waren wegweisend bei dem Aufbau und der Organisation des InfoComm Shootout. Extron hatte in den letzten vier Jahren jeweils den größten Stand auf der InfoComm USA. Wir begrüßen die positiven Entwicklungen der InfoComm USA und ISE. Dennoch hat sich Extron dazu entschlossen, dass die Zeit und der Aufwand, die für diese kurzen, dreitägigen Messen aufgebracht werden, besser für andere Aktivitäten, die Ihnen direkt helfen und Sie in Ihrer Arbeit unterstützen, genutzt werden kann. Wir werden uns zukünftig auf die Einrichtung von weiteren Extron-Support- und Schulungseinrichtungen sowohl in den USA als auch weltweit konzentrieren.

Wir schätzen die InfoComm als Organisation sowie ihre Rolle in unserer Industrie. Extron stellt Schulungspersonal für die InfoComm CTS-D und CTS-I-Schulungen und Extron Institute-Schulungen zur Verfügung. Diese Schulungen sind für die InfoComm Rezertifizierungs-Credits zugelassen. Unsere Entscheidung betrifft nur die Messen InfoComm USA und ISE. Extron unterstützt auch weiterhin die InfoComm in allen weiteren Funktionen.

Ich kann Ihnen versichern, dass es um Extron finanziell sehr gut steht. 2011 war ein Rekordjahr für Extron. Wir haben mehr als 75 neue Produkte vorgestellt, einschließlich unserer neuen XTP CrossPoint® System-Serie von digitalen Kreuzschienen und dem SME 100 H.264-Kodierer für Medien-Streaming, welcher ab sofort lieferbar ist. Wir benötigen Schulungen, um Ihnen diese neuen Produkte näherzubringen. Extron baut weiter auf die Philosophie von Schulungen und Weiterbildung für unsere Partner. Tausende von Ihnen besuchen jährlich weltweit Extron Institute-Schulungen. Ein großer Teil des Aufwands, der bisher der Vorbereitung und Ausstellung bei der InfoComm USA und ISE galt, wird jetzt genutzt, um Ihnen Extron-Schulungen noch zugänglicher zu machen.

Wir haben vor kurzer Zeit zwei neue Gebäude fertiggestellt: Unser Support- und Schulungs-Zentrum in Anaheim, Kalifornien, mit 18 000 Quadratmetern und unser Zentrum für Training, Support und Technik in Raleigh, North Carolina, mit 13 000 Quadratmetern. Ebenfalls wurden im Jahre 2011 Niederlassungen für Schulungen und Produktdemonstrationen in Washington, London, Paris und Frankfurt eröffnet. Weiterhin haben wir unsere Pläne für die Eröffnung einer weiteren Niederlassung für Training und Produktdemonstrationen in Dallas bekanntgegeben und erwarten, dass diese bis zum Sommer 2012 in Betrieb sein wird. Für dieses Jahr sind des weiteren Trainingsniederlassungen in New York und Toronto in Planung. Weitere Niederlassungen werden folgen.

In 2011 haben wir 425 neue Mitarbeiter eingestellt. Extron hat damit nun mehr als 2000 festangestellte Mitarbeiter. Wir haben weitere offene Stellen für Support-Ingenieure, Trainer und Vertriebsmitarbeiter, und versuchen diese schnellstmöglich zu besetzen. Ich habe schon oft gehört, dass unser Support der branchenweit beste sei. Es ist unsere feste Absicht dieser Reputation weiter zu entsprechen. Die zusätzlichen Mitarbeiter werden Ihnen dafür zur Verfügung stehen. Denken Sie daran, Extron ist ein technikorientiertes und kein umsatzorientiertes Unternehmen. Keiner unserer weltweit über 2000 Mitarbeiter arbeitet auf Kommissionsbasis. Unser Ziel ist, dass Sie den von Ihnen benötigten Support erhalten, damit Sie erfolgreich sind und mit unserer Unterstützung alle Ihre Herausforderungen meistern können.

Wir werden auf jeden Fall die Infocomm USA und die ISE und natürlich die dort anwesenden Kunden vermissen. Diejenigen, die mich kennen, wissen, wie ich den direkten Kundenkontakt schätze und wie gerne ich über unsere neuen Produkte mit Ihnen spreche. Uns wird vor allem auch die Extron-Party fehlen. Mit unseren neuen Einrichtungen und Angestellten wird es jedoch noch einfacher für Sie, Extron Institute-Schulungen zu belegen. Wenn Sie schon einmal bei einer Schulung in Anaheim waren, wissen Sie, dass ich gerne persönlich mit Ihnen spreche und dass diese Gespräche immer tiefgreifender und offener sind als es oftmals bei Messen möglich ist.

Im Namen aller Extron-Mitarbeiter möchte ich mich für Ihre Unterstützung bedanken und ich freue mich sehr, Sie bald bei einer Extron-Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich telefonisch oder schreiben Sie mir unter president@extron.com. Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Signature

Andrew C. Edwards
Präsident, Extron Electronics

Weitere Online-Artikel von Andrew finden Sie in unserem Archiv