DSC 3G-HD A

3G-SDI zu HDMI-Skalierer mit Audio-Embedding
Hauptmerkmale
  • Videoskalierung von 3G-SDI, HD-SDI und SDI zu HDMI
  • Verarbeitet 3G-SDI/HD-SDI/SDI-Signale bis zu 2,97 Gbps
  • Professioneller Skalierer mit 30 Bit-Präzisionsverarbeitung, bewegungsadaptives De‑Interlacing für Signale bis zu 1080i
  • Embedding von HDMI-Audio
  • Wählbare Ausgangsauflösungen von 640x480 bis 1920x1200, einschließlich 1080p/60 und 2K
  • Kabelkompensation am Eingang und Neutaktung am gepufferten Durchschliff
The Extron DSC 3G-HD A
Modell Beschreibung der Version Teilenummer
 DSC 3G-HD A 3G-SDI zu HDMI-Skalierer 60-1303-01

Der DSC 3G-HD A von Extron ist ein leistungsstarker 3G-SDI zu HDMI-Skalierer, der 3G-SDI-, HD-SDI- und SDI-Signale in HDMI umwandelt. Er akzeptiert und skaliert SMPTE-Videoauflösungen von 480i und 576i bis zu 1080p/60 sowie 2K und bietet mehrere Ausgangsauflösungen bis zu 1920x1200, einschließlich 1080p/60 und 2K. Der DSC 3G-HD A verwendet Extrons fortschrittliche Videosignalverarbeitung mit De‑Interlacing von Signalen bis zu 1080i und Deep Color-Verarbeitung. Das Embedding von Stereo-Audio und ein SDI-Durchschliff ermöglichen die Integration in anspruchsvolle professionelle Umgebungen, wobei das kompakte Gehäuse die Installation vereinfacht. Der DSC 3G-HD A eignet sich ideal für Anwendungen, in denen Signale in Studioqualität mit Geräten aus dem Profi- oder Consumer-Bereich verbunden werden sollen, einschließlich Videobearbeitung und -produktion, Miet- und Bühnenbereich, medizinische Bildsysteme und große Präsentationen.

Leistungsstarke Videoverarbeitung

Der DSC 3G-HD A bietet ein professionelles De-Interlacing von allen Interlaced-Signalen bis zu 1080i und eine Deep Color-Verarbeitung für eine optimale Bildqualität mit einer fortschrittlichen Kompensation der Bewegungsunschärfe. Darüber hinaus können Farbraum und Chroma-Unterabtastung des HDMI-Ausgangs automatisch eingestellt werden, um die Kompatibilität mit einem angeschlossenen DVI- oder HDMI-Display sicherzustellen. Die automatische 3:2- und 2:2-Pulldown-Erkennung verbessern die Bildqualität filmbasierter Signale.

Der DSC 3G-HD A bietet zur Optimierung und Vereinfachung der Integration eine Kabelkompensation am Eingang und Neutaktung am gepufferten SDI-Durchschliff. Die Kabelkompensation am Eingang gleicht eingehende 3G-SDI-Signale aus und stellt sie wieder her. Somit wird die Notwendigkeit von Signalaufbereitungsgeräten zur Kompensation von schwachen Quellensignalen oder Signalverlusten bei langen Kabeln am Eingang reduziert.

Es sind wählbare FILL- und FOLLOW-Modi verfügbar, um das bevorzugte Bildseitenverhältnis am Ausgang einzustellen. Der FILL-Modus erzeugt ein voll ausgefülltes Bild, während der FOLLOW-Modus das ursprüngliche Bildseitenverhältnis des Eingangssignals beibehält.

Erweiterte Audiomöglichkeiten

Der DSC 3G-HD A bietet erweiterte Audiomöglichkeiten, einschließlich Embedding von HDMI-Audio, Verstärkung und Dämpfung am Eingang sowie Stummschaltung am Audioeingang. Der Skalierer kann analoge Audioeingangssignale oder bis zu vier Paare von AES-Audiokanälen vom SDI-Eingang in den HDMI-Ausgang einbetten, um die Anforderungen der entsprechenden Anwendung zu erfüllen. Der DSC 3G-HD A verfügt über Verstärkungs- und Dämpfungseinstellungen für den analogen Stereo-Eingang sowie die Fähigkeit zur Stummschaltung des Audioeingangs.

Mehrere Steuerungs- und Betriebsoptionen

Über das Frontbedienfeld des DSC 3G-HD A kann schnell auf die Steuerungsfunktionen zugegriffen werden. Die Konfiguration und Steuerung können über RS-232 und USB aus der Ferne sowie in Kombination mit den bedienerfreundlichen On-Screen-Menüs erfolgen. Mithilfe der On-Screen-Menüs können die Funktionen und Einstellungen des Geräts gesteuert werden, einschließlich eines schnelles Zugriffs auf die Hauptparameter, wie z.B. Eingangs- und Ausgangsvideoformate sowie Auflösungen. Darüber hinaus zeigen die LED-Leuchten am Frontbedienfeld das Ein- und Ausgangssignalformat sowie die Signalpräsenz an. Mit seinem 1 HE hohen Metallgehäuse mit 1/2-Rackbreite kann der DSC 3G-HD A einfach in unterschiedliche Umgebungen integriert werden.