Express Mobile Software (EMS) – Quantum Ultra

Multiplattform-Steuerungsanwendung für Videowandprozessoren
Hauptmerkmale
  • Mit Apple® iOS®-, Google® Android™- und Microsoft® Surface-Tablets kompatibel
  • Vereinfacht allgemeine Betriebsabläufe wie Auswahl von Voreinstellungen, Fensterverwaltung und Quellenumschaltung
  • Unterstützt die Bedienung mit bekannten Bewegungen wie Drag-and-Drop, Streichen und Tippen
  • Steuerung von Videowänden mit bis zu 10 Geräten gleichzeitig
  • Neu Fenster-Priorisierung nach Ebene
  • Videowandprozessor mit LinkLicense® für EMS-Quantum Ultra erforderlich
The Extron Express Mobile Software (EMS) – Quantum Ultra
Modell Beschreibung der Version Teilenummer
 Express Mobile Software (EMS) - Quantum Ultra iOS-App zur Quantum Ultra-Steuerung 79-648-01
 Express Mobile Software (EMS) - Quantum Ultra Android-App zur Quantum Ultra-Steuerung 79-648-02
 Express Mobile Software (EMS) - Quantum Ultra Windows-App zur Quantum Ultra-Steuerung 79-648-03

Die Express Mobile Software (EMS) - Quantum Ultra ist eine Anwendung, die Nutzern die Steuerung der Quantum Ultra II‑, Quantum Ultra- und Quantum Ultra Connect-Videowandprozessoren erleichtert. Sie ist mit Apple® iOS®- und Google® Android™-Tablets sowie Microsoft® Surface und Windows 10-PCs kompatibel. Die Software kombiniert die Freiheit kabelloser Steuerung mit einer benutzerfreundlichen Tablet-Anwendung, die mit gängigen Fingerbewegungen bedient wird. Hierzu gehört die Möglichkeit zum Drag-and-Drop, Verkleinern/Vergrößern, Zoom, Streichen und Tippen. Sie unterstützt die Auswahl von Voreinstellungen, Fenstergröße und -position sowie andere häufig gebrauchte Abläufe und kann zusammen mit der VCS-Software und einem Steuerungssystem ausgeführt werden. Bis zu 10 Nutzer können eine oder mehrere Videowände steuern. Separate Anmeldedaten für Nutzer, Designer und Administratoren definieren verschiedene operative Funktionen. Die EMS-Quantum Ultra ist ideal für Systeme, die eine oder mehrere Steuerungsschnittstellen mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche erfordern.

Sie kann in jeder Anwendung, die eine mobile Videowandsteuerung mit oder ohne Kabel erfordert, eingesetzt werden. Dazu gehören Konferenzräume in Unternehmen, Leitstände und Kontrollzentralen, Netzwerkknoten und andere Anwendungen, die von einer intuitiven Steuerung über eine oder mehrere Schnittstellen profitieren. Zur Kommunikation zwischen EMS und dem Prozessor ist ein LinkLicense®-Upgrade für den Quantum Ultra, die LinkLicense für EMS-Quantum Ultra, erforderlich.

Einfache und intuitive Steuerung von Videowänden mit gängigen Fingerbewegungen. Drag-and-Drop für schnelle Wechsel zwischen Voreinstellungen und Quellenauswahl der Fenster. Einfache Skalierung von Fenstern mit Standardgesten wie kleiner/größer ziehen. Um auf jede Videowand des Systems zuzugreifen, führen Sie eine Wischbewegung durch.

Plattformübergreifende Kompatibilität

EMS-Quantum Ultra ist vollständig mit Tablets mit iOS‑, Android- und Windows-Betriebssystemen kompatibel und passt sich problemlos an die jeweilige Infrastruktur-Plattform einer Organisation an.

Die Software funktioniert mit folgenden Betriebssystemen:
- iOS 10 oder höher
- Android 6.0 oder höher
- Windows 10 oder höher, einschließlich Surface und PCs

Neben der Funktionalität, die man von einer benutzerfreundlichen Steuerungsanwendung für Videowände erwarten kann, bietet die EMS-Quantum Ultra Zugriff auf zahlreiche Funktionen, welche die Betriebsabläufe, die Darstellung von Inhalten und die Verwaltung verbessern.

Separate Anmeldedaten für Nutzer, Designer und Administratoren

Drei Berechtigungsstufen für unterschiedliche operative Aufgaben. Nutzer können Voreinstellungen aufrufen, zwischen ihnen wechseln und diese vorübergehend anpassen. Designer und Administratoren können zusätzlich Voreinstellungen generieren und bearbeitete Voreinstellungen speichern.

Die EMS-Quantum Ultra kann in zahlreichen Steuerungsanwendungen eingesetzt werden. Sie kann als einzige, exklusive Steuerungsschnittstelle für eine oder mehrere Videowände fungieren. Steuerung von Videowänden über eine oder mehrere Schnittstellen mit bis zu 10 Geräten. Sie kann auch als zusätzliche Steuerungsschnittstelle zusammen mit der Videowall Configuration Software (VCS) und einem Steuerungssystem ausgeführt werden.

Schnellere Einrichtung

Die erstmalige Einrichtung des Quantum Ultra erfolgt mit der VCS-Software. Dies umfasst:
- Einrichtung der Systemkommunikation
- Bildschirmlayout erstellen
- Festlegung von Ausgangsauflösungen und Bildwiederholfrequenzen
- Überschneidung oder Kompensation des Displayrahmens zuweisen, falls nötig
- Quellen und EDID konfigurieren
- Fenstervoreinstellungen generieren

Sobald die erste Konfiguration beendet ist, kann die EMS-Quantum Ultra von einem oder mehreren Standorten ausgeführt werden. Dies erlaubt eine unkomplizierte Systemsteuerung von bis zu 10 Geräten. Die Anwendung kann eigenständig oder zusammen mit VCS und einem Steuerungssystem wie einem Steuerungsprozessor der Extron Pro-Serie und einem TouchLink Pro-Touchpanel ausgeführt werden.