SME 211

Kodierer für Medien-Streaming
Hauptmerkmale
  • Neu Videostreaming mit bis zu 1080p/60
  • Neu Bitraten von bis zu 25 Mbps
  • Neu Erweiterte Kodierungssteuerung
  • Verarbeitet hochauflösende HDMI-Signale sowie Audio mit Metadaten
  • Streaming mit zwei Auflösungen gleichzeitig mit unabhängiger Stream-Steuerung
  • Simultanes Unicast- und Multicast-Streaming
The Extron SME 211
Modell Beschreibung der Version Teilenummer
 SME 211 Kodierer für Medien-Streaming 60-1763-01

Der SME 211 ist ein leistungsstarker H.264-Kodierer für das Streaming von Audio- und Videosignalen über IP‑Netzwerke. Er akzeptiert ein HDMI-Signal mit Embedded Audio und analogem Ton. Die leistungsstarke Skalierung und flexible Signalverarbeitung von Extron ermöglicht eine hervorragende Wiedergabe für Inhalte aus unterschiedlichen Quellen. Der SME 211 unterstützt Unicast- und Multicast-Streamingprotokolle, einschließlich RTMP für das direkte Streaming zu wichtigen Content Delivery Networks (CDNs) oder Social-Media-Plattformen wie Facebook und YouTube. Voreinstellungen ermöglichen den schnellen Abruf spezifischer Systemkonfigurationen. Der SME 211 kann zwei verschiedene Auflösungen und Bitraten gleichzeitig streamen und unterstützt bis zu sechs simultane Streams mit Push- und Pull-Streaming. Integrierte Funktionen für Audiomischung und DSP-Verarbeitung ermöglichen eine verbesserte Audioverarbeitung; ohne dass externe Geräte zur Mischung und DSP-Verarbeitung benötigt werden.

Umfassende Streaming-Möglichkeiten

Der SME 211 bietet umfangreiche Streaming-Funktionen mit zwei unabhängigen Streams gleichzeitig, wobei Streaming-Protokoll, Bitrate und Auflösungen jeweils individuell gesteuert werden und von 512x288 bis 1080p reichen. Die duale Kodierung unterstützt das Streaming mit hoher Auflösung an einen SMD-Dekodierer in einem zusätzlichen Raum und gleichzeitiges Streaming mit einer niedrigeren Auflösung für Remote Viewing-Anwendungen wie Facebook Live. Die Bitraten variieren von 200 Kbps bis 10 Mbps für Video und 80 Kbps bis 384 Kbps für Audio. Eine Reihe von Streaming-Transportprotokollen und Methoden zum Sitzungsmanagement wird unterstützt. Diese Möglichkeiten erlauben das flexible Streaming vom SME 211 zu einer Vielzahl von Geräten in verschiedenen Systemkonfigurationen und Netzwerkbedingungen.

Signalverarbeitung vereinfacht die Einrichtung und den Betrieb

Wie viele andere AV‑Produkte von Extron verfügt der SME 211 über umfassende Funktionen zur digitalen und analogen Signalverarbeitung, welche die Verbindung zu diversen Präsentationsquellen vereinfachen. EDID Minder® verwaltet automatisch die EDID-Kommunikation, um sicherzustellen, dass die Quellen korrekt hochfahren und ein zuverlässiges Ausgangssignal bereitgestellt wird. Umfangreiche Funktionen zur Anpassung des Bildseitenverhältnisses sowie der Bildgröße und Position, liefern Ergebnisse von höchster Qualität.

Verschlüsselung

Für Kunden, die ihre Streaming-Inhalte zusätzlich absichern möchten, bietet der SME jetzt die Möglichkeit, sowohl Streams sicher zu verschlüsseln und vom SMD dekodieren zu lassen als auch HDCP anwenden zu können. Diese zusätzliche Sicherheitsschicht gewährleistet, dass der Inhalt verschlüsselt und nur vom SMD dekodiert werden kann. Entsprechende Sicherheitsanforderungen sind üblich in Behörden sowie medizinischen und kommerziellen Anwendungen. Die Möglichkeit zur Verwendung von HDCP-verschlüsselten Inhalten unterstützt zudem Anwendungen wie z. B. IPTV für den kommerziellen und Bildungsbereich sowie andere Branchen.

Flexible Steuerungsoptionen für das System

Der SME 211 bietet viele verschiedene Steuerungsmöglichkeiten. Die Tasten und LED-Anzeigen auf der Vorderseite stellen eine einfache Schnittstelle zur Verwaltung, Konfiguration, Überwachung und Steuerung des Streams für ein breites Spektrum von Anwendungen bereit. Die einzigartige MASK-Funktion löst einen Übergang vom HDMI-Eingang zu einem vordefinierten Standbild aus und verbirgt so effektiv, was während der Pausen oder dem Setup passiert, ohne den Livestream anzuhalten. Darüber hinaus verfügt der SME 211 über einen RS-232- und einen Ethernet-Anschluss, die mit entfernten Geräten und Steuerungssystemen verbunden werden können.

Es gibt einen USB-Anschluss auf der Rück- und auf der Vorderseite des Geräts zur Verbindung mit einer Tastatur oder Maus, so dass eine Schnittstelle für den integrierten Webbrowser bereitgestellt wird. Der Webbrowser kann über den HDMI-Ausgang angezeigt werden und ist eine praktische Lösung für den Zugang zur Netzwerkeinrichtung und -steuerung.